GALLERY-T-69

 

das Herz der Galerie im öffentlichen Raum befindet sich im at&co, regionales Zentrum EMS in der Franz-Michael-Felder-Strasse 6 in 6845  Hohenems, Vorarlberg - im Westen von Österreich in der schönen Bodensee Region.

 

Die Galerie bietet Platz für Kulturschaffende aus nah und fern. Der Fokus liegt zu Beginn auf die bildende Kunst - Fotografie, Malerei, Zeichnungen, Skulpturen.

Der Platz für die Kunstwerke verteilt sich auf drei Ebenen. Der Eingangsbereich im Erdgeschoss, erster und zweiter Stock. In Summer zirka 70 Laufmeter Hängefläche und zirka 7m Stellfläche für Skulpturen.

Erste Partner die weiteren ARTspace anbieten sind im Gespräch. Details folgen sobald auch hier neue Räume für Projekte fixiert wurden.

Beim Konzept "Kunst im öffentlichen Raum" geht es vordergründlich darum, dass alle BesucherInnen oder BewohnerInnen von Hohenems zufällig oder gewollt Kunst konsumieren können.

 

Als Galerist der gallery-T-69 ist Andreas Ender auf der Suche nach Partnern die eine Ausstellungsfläche kostenlos zur Verfügung stellen können. Leerstand, Schaufenster, Geschäftslokale, Hotel, Restaurants, Praxis, Besprechungsräume - was auch immer Platz im öffentlichen Raum bietet wo man dann der Kunst begegnen kann. Reinstolpern in ein kreatives Feld. Wahrnehmen oder daran vorbei gehen. Das Hauptaugenmerk ist hier auf Hohenems und die Kummenberg Region bis hin zum Vierländereck AT, CH, DE, FL so zusagen den ganzen Bodenseeraum gerichtet. Es darf dann auch darüber hinaus wachsen!

 

Ihr seid kreativ? Möchtet eure Kunstwerke einem breiten Publikum zeigen? Habt selbst nicht die Möglichkeit eine Ausstellung zu organisieren? Braucht ihr Tapetenwechsel und wollt mal woanders als zu Hause, im Atelier oder in eurer Region ausstellen und jemand anderem eure Kreativität präsentieren? Dies ist in der gallery-T-69 schon ab einem Bild / Foto / Skulptur möglich! Einfach in einem kreativen Team dabei sein und sichtbar werden? Dann meldet euch bei Andreas Ender oder informiert euch hier auf der Homepage über die Bedingungen und Konditionen. >>> show . ART

Als Künstler, Galerist und Berufsfotograf geht es Andreas Ender auch um die Sichtbarkeit seiner Arbeit in Zusammenhang mit der neu gegründeten Galerie. Wie findet man die Galerie im öffentlichen Raum und die ausstellenden KünstlerInnen? Netzwerk nutzen, Plattform schaffen, in den Social Medias sichbar werden durch den Hashtag #emsART und #ART6845. Auch die sozialen Netzwerke sind ein öffentlicher Raum und mit diesen Hashtags wird den Interessierten der Zugang zu den KünstlerInnen und Kunstwerken die hier gezeigt werden oder auch regionalen Kunstschaffenden eine Möglichkeit geboten sie im world wide web zu finden. Sichtbarkeit durch diese beiden Hashtags jedes einzelnen Werkes egal aus welcher Richtung der Kultur.

 

Neben den Ausstellungen sind auch Workshops geplant. In weiterer Folge dann auch Performance Kunst. Literarische Beiträge oder nur Poetry Slams - es darf wachsen und wir werden sehen, was die Zukunft für Inputs bringt, wen Andreas Ender begeistern kann sich daran zu beteiligen und wie die Community wächst. Offen für den kreativen Austausch und keine Angst vor neuen Begegnungen.

Dazu gehören auch PartnerInnen die ein Budget für Kunstsponsoring und Kunstförderung zur Verfügung stellen können um es auch internationalen KünstlerInnen zu ermöglichen, ihre Kunst in Hohenems ausstellen zu können. Oder einmal ein spezielles Thema ausgeschrieben wo es ein Preisgeld zu gewinnen gibt. ARTspace auch durch diese Sponsoren kostenlos zur Verfügung gestellt werden kann. Pate eines Künstlers werden, der es sich vielleicht in Zeiten wie diesen die Teilnahmegebühr nicht leisten kann.

 

Aus Sicht von Andreas Ender hat die gallery-T-69 großes Potential, neben dem geschätzten, alt Bekannten auch was Neues, Inspirierenden und Lebendiges in Hohenems zu entwickeln.

 

Diese Idee trägt Andreas Ender seit Herbst 2020 mit sich herum und er ist seit März 2021 aktiv dran geblieben um es nun im Juli 2021 der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Es gibt noch einiges zu tun, doch hofft er im September 2021 die offizielle Eröffnung Vorort durchführen zu können.

Es steckt alles noch irgendwie in den Anfängen, er ist jedoch in dieser kurzen Zeit schon sehr weit gekommen. Jetzt gilt es etwas zu schaffen an das man sich dann gerne beteiligt oder erinnert. Als Konzept Künstler macht Andreas Ender auch immer wieder mit seinen Arbeiten unsichtbare Dinge im Alltag sichtbar - so soll es nun auch mit dem vermutlich bislang größten Konzept so sein. Einer Galerie im öffentlichen Raum die ihr Herz im at&co, regionales Zentrum ems in Hohenems haben wird und mit der Umgebung vom Schlossberg bis zum alten Rhein dann verbunden ist.

 

Euer Interesse wurde geweckt? Ihr möchtet die Gelegenheit mal nutzen und selbst ausstellen? Einfach nur ein Feedback abgeben oder Türen öffnen um der Kunst eine Chance zu geben? Dann meldet euch bei Andreas Ender >>> Kontakt